• Letzte Aktualisierung: Sonntag 28 August 2016, 19:09:45.

Demnächst im Poly

 

Samstag

3.September 20:00
Punkrock-Nacht mit Brack, Bunker City & Run Zero

Hast du Bock auf eine richtg geile Techno Party ???
Dann musst du, am 20/08/16 um 22/00 Uhr, im Polyester 
Polyester präsentiert eine Punkrock Nacht mit Livemusik von den Bands:

BRACK
sind aus Oldenburg und schaufeln Kohlen in den Kessel des ratternden 4/4-D-Zuges, der voller Adrenalin auf das Gaspedal schnörkellosen Rock`n` Rolls tritt. Die Musik von BRACK ist eine Verneigung vor dem Geist einer Ära, in der Punkrock-Songs kurz, hart und eingängig waren. Durch kompromisslos geschrubbte Songs erzeugen BRACK Druck und Harmonie, in der kein Platz ist für progressiv-ausmodulierte Kompositionstechniken. BRACK spielen humorvoll zynischen Punkrock in singalong-tauglichen Meckereien.


BUNKER CITY
sind zwei Leute mit Punkrock-Energie, Postpunk-Melancholie und poppigen Melodien. Eine weibliche und eine männliche Stimme, die 
mit einem Drum-Computer im Clinch liegen. Mal deutsch, mal englisch. Mal ironisch, mal einfach schlecht gelaunt und auf Krawall gebürstet. Mal eher Cocteau Twins, mal eher Leatherface. Nach zwei Platten unter eigenem Namen freuen wir uns jetzt über die Split-LP mit Brack. Reinhören unter www.bunkercity.bandcamp.com.

Run Zero
Marco (Gesang, Gitarre) und Micha (Bass, Gesang) gründeten die damals noch namenlose Band im Jahr 2014. Verstärkung an Schlagzeug (Malfi) und Gitarre (Guido) war schnell gefunden und sofort war klar, wohin die musikalische Reise gehen würde: schnörkelloser, eingängiger Punkrock mit deutschen Texten, der die verschiedenen Einflüsse aus Punk, Rock, Metal und Alternative auf den Punkt bringt. 
Anfang 2016 stand man erstmals gemeinsam auf der Bühne, es folgten einige Clubgigs und Festivals im norddeutschen Raum. Im Sommer 2016 erschien das erste, komplett in Eigenregie entstandene Album „Kein Blick zurück“ mit 11 Songs in einer Auflage von 500 Exemplaren.

Da wird gestampft und geschrabbelt bis die Schindeln am Haus wackeln...
1,2,3,4 Punks not dead......
Im Anschluss gibt`s dann ordentlich Mucke aus der Konserve zum weiter Pogen !