Donnerstag

17.April 20:00 Uhr 
Plattenabend

Juchu! Endlich wieder Plattenabend. 
Dieses Mal an einem christlichen Feiertag, also wird die Tanzfläche mit Sitzgelegenheiten "umgestaltet" werden (Tanzverbot!). 
Das heißt, dass es die Gelegenheit gibt, einfach mal schöne Musik zum "nur so hören" mitzubringen, eventuell auch was mit Jesus oder sogar von beidem etwas?
Wir sind schon ganz gespannt drauf! Bis dann.

Freitag

18.April 20:00
Konzert: V.B. Schulzes Bernsteinzimmer

Die Bernsteinzimmer-Improvisature bemühen allerlei Elektronik, Vintage Elektro, Gadgets, multiple Sound Devices und konventionelles Rock-Instrumentarium zu einer absurd-psychedelischen Performace.

Facts and Fiction, Cut Ups and Beats, Geschichten aus dem Wiener Nervensanatorium, dem Venusianischen Kommunismus in der Spätantike, Erlebnisse eines koreanischen Au Pair Mädchens n einer bebelfesten Puritanerfamilie oder versprengter Reisender in FemDom City, alles kann vorkommen, alles ist Option, reine Kontingenz.

Präsentiert von 
Schulze, Willemer, Unruh, Indefrey und Trabula



Samstag

19.April 20:00 Uhr
Konzert:DE FOFFTIG PENNS/Treibgut


DE FOFFTIG PENNS machen auf ihrer DIALEKTRO-Tour spontan halt in Oldenburg und kommen am 19. April ins Polyester.


Abendkasse: 8 Euro
Es gibt keinen Vorverkauf






Direkt danach startet die Treibgut-Party:

Aus dem Lexikon unerklärlicher Phänomene: 

Treibgut, das: herrenloses Gut, treibt sich oft am und auf dem Wasser herum, zieht von hier nach dort, hängt irgendwo fest, wird fort gespült, landet ab und zu in schönen Musikclubs und treibt gut durch´s Nachtleben...

Aus sicheren Häfen vertrieben und im Poly gestrandet:

TAGEDIEB (Cotton Club, Polyester Oldenburg)

JANNEMANN (Polyester, Land Unter, Hamburg)
https://soundcloud.com/monofobik
https://soundcloud.com/landunter/landunter-podcast-1-by

NORMANSKY (die elektromotoren, quARTier, Oldenburg)
https://soundcloud.com/die-elektromotoren

Macht Euch hübsch: für alle erkennbaren Matrosen, Freibeuter und sonstige RumtreiberInnen gibt´s Rum aus der Buddel...! :-)


Sonntag

20.April 21:00 Uhr
Few Norms - Funky Breakz, Rare Grooves & more mit den
DJs noharmz & m.path.iq (We Are… / Strut / Berlin)


Geschichte wiederholt sich – nur eben anders. Und die Oldenburger, die die Geschichte der New Forms mit den legendären Nächten im alten Jazzkeller des Alluviums und später im Cadillac kennen, wissen um die Vision von Rare Grooves und Advanced Electronics, um die Liebe zum Detail, die Gemütlichkeit und familiäre Atmosphäre, die den Machern am Herzen liegt.
Unvergessliche Erinnerungen haften daran. Nach langer Pause nun wollen noharmz und m.path.iq, der eigens aus der Hauptstadt seine halbe Plattensammlung anschleppt, im kleineren Rahmen den Funken wieder zum Zünden bringen. Oder so ähnlich. Denn man kann das Rad der Zeit nicht zurück drehen. So wird aus New Forms die Few Norms und Weggefährten und Tanzwütige aus alten Tagen treffen auf eine neue Generation von Neugierigen und Feierfreudigen. Mit dem Polyester gibt es eine neue Heimat, die mit ihrem Ambiente wie gemacht scheint für eine Wiederholung der Geschichte – nur eben anders.